01zweiwelten
Als Junge aus seiner Welt gefallen, versucht Kuri sein Leben lang einen Weg zurück zu seinem Freund zu finden.

kuri

 

beros

 

02trailer

Erscheinungsdatum Frühjahr 2014 | Produktion Das Cabinet, sputnic, Schauspiel Dortmund | Darsteller Corvin Adler, Liam Adler, Sebastian Graf, Ekkehard Freye, Uwe Schmieder | Regie Nils Voges, Julia Zejn | Autoren Silvia Dierkes, Henriette Kröger, Bastian Rottinghaus, Nils Voges, Julia Zejn  | Drehbuch Bastian Rottinghaus, Nils Voges, Julia Zejn | Regieassistenz Lenny Schielke, Julia Zöllner | Kostüme Mona Ulrich | Licht Marwin Stindt | Ton Martin Völkner | Musik Bastian Rottinghaus | Animation Julia Zejn, Silvia Dierkes, Henriette Kröger, Matthias Holländer | Probsdesign Jens Peters, Silvia Dierkes, Lasse Dierkes | Kamera, Schnitt, VFX sputnic
Schauspiel Dortmund: Requisitenabteilung: unter der Leitung von Anton Nesaraj | Kostümabteilung unter der Leitung von Ute Werner | Fundusverwaltung Marianne Rickert Dekoration unter der Leitung von Peter Mues


03film

Wer ist nur  dieser Fuchsmann? Ist er ein weiterer verlottert-wunderlicher Einsiedler, der durch die Welt irrt? Oder ist er ein Wanderer zwischen den Welten? Wir kennen diese Menschen, die mit Vorliebe in Mülltonnen wühlen und Selbstgespräche führen. Wir munkeln, dass sie vielleicht als Kind einen Unfall hatten. Wir kennen ihre Geschichten.
Doch kennen wir ihr Geheimnis?

Wie sehr ist unser Inneres Äußeres, wie sehr unser Äußeres Inneres?
Wie dicht bist Du?

05produktion

Im Sommer 2013 schließen sich die zwei Künstlerkollektive sputnic und Das Cabinet zusammen und entwickeln erste Ideen für einen gemeinsamen Kurzfilm. Es zeichnet sich sehr bald ab, dass die Geschichte halb als Realfilm und halb animiert erzählt werden muss. Nach und nach kommen weitere kreative Helfer und zuletzt auch das Schauspiel Dortmund mit ins Boot, deren Schauspieler Uwe Schmieder, Sebastian Graf, Ekkehard Freye und die Kostümbildnerin Mona Ulrich sich für die Idee begeistern konnten. Das Drehbuch wird abgeschlossen und alles Nötige vorbereitet. Finanziert wird das Low-Budget-Projekt bisher einzig durch die Beteiligten Künstler. → Spendenseite

+++Trailer-Dreh im Oktober +++

+++ erste Drehtage im Dezember +++

+++ Weitere Drehtage folgen +++ Im Januar 2014 geht es mit der Animation weiter. +++

 

04mitwirkende

Sputnic
Das Kollektiv sputnic setzt sich aus den drei Krefelder Medienkünstlern Malte Jehmlich, Nicolai Skopalik und Nils Voges zusammen. Ihre Arbeiten bewegen sich an den Schnittstellen von Design, Film, Installation und Theater. Ihr filmischer Werdegang begann mit Musikvideos und dem Kurzfilm “Südstadt”, der 2006 den European Grand Off Award als bester Animationsfilm und das Prädikat: wertvoll bekam. Zuletzt wurde der Spielfilm “Einige Nachrichten an das All” für den sie die Postproduction übernahmen als beste Produktion im NRW Theatertreffen 2013 ausgezeichnet.

Das Cabinet
Das Cabinet ist ein kreatives Netzwerk der drei Designerinnen Julia Zejn, Henriette Kröger und Silvia Dierkes, das sich im Frühjahr 2013 gegründet und auf die Bereiche Animation, Illustration und Grafikdesign spezialisiert hat. Filmisch ist es in Erscheinung getreten durch die Animationsfilme “Norden”, der es die Auswahl internationaler Filmfestivals geschafft hat, “Sommer 1983″ sowie durch den Kurzfilm “Die letzten Dinge”.  Handelte es sich hierbei jeweils um Eigenproduktionen, übernahm das Netzwerk zudem die Umsetzung des animierten Musikvideos “The Wizard of Us” der Berliner Band “Andhim”.

Uwe Schmieder
Uwe Schmieder, Jahrgang 1959 war Mitbegründer, Ensemblemitglied und Regisseur des NNU (Neuer Notwendiger Untergrund) und spielte als Darsteller u.a. an der Volksbühne Berlin, der Staatsoper Berlin, am Stadttheater Bamberg, dem Akademietheater München. Seit Sommer 2011 ist Uwe Schmieder festes Ensemblemitglied am Schauspiel Dortmund. Im Film “Einige Nachrichten an das All” spielte er die Figur Lum, die ein eigenes Spin Off “Endspiel” am Schauspiel bekam.

Sebastian Graf
Sebastian Graf wurde 1982 in Berlin geboren; bereits als Schüler arbeitete er immer wieder bei Fernseh- und Theaterproduktionen. Seit Sommer 2010 ist er im Ensemble des Schauspiel Dortmund, wo er unter anderem ebenfalls, als “Leiter des Fortgangs”, an “Einige Nachrichten an das All” mitwirkte. Mit Das Cabinet produzierter er bereits drei Kurzfilme.

Ekkehard Freye
Ekkehard Freye wurde 1971 in Hannover geboren. Er arbeitete als Buchhändler, Krankenpfleger und Barkeeper bevor er sich dem Schauspiel verschrieb. Seit dem spielte er in diversen Film- und Fernsehproduktionen mit, war Ensemblemitglied u.a. an den städtischen Bühnen in Münster, Schlosstheater Moers und im Schauspiel Dortmund.

Liam und Corvin Adler
Als Neuentdeckung kann man die zwei Jungdarsteller schon nicht mehr bezeichnen. Trotz ihres Alters von 10 und 12 Jahren sind die Zwei bereits bühnenerfahren. “Der Fuchsmann” ist – ihrem Bekunden nach – ihr erster Film, weitere  mögen folgen.

Mona Ulrich
Mona Ulrich, 1980 in Bern geboren, ist freischaffende Kostümbildnerin. Hauptsächlich arbeitet sie für Schauspielproduktionen am Theater, jedoch hat sie auch schon bei einigen Filmproduktionen mitgewirkt. 2006 war sie für die Kostüme im Kurzfilm „Aschenbrüder“ (Regie: Steve Walker) verantwortlich, der in Locarno am Filmfestival mit dem silbernen Leoparden ausgezeichnet wurde. 2012 übernahm sie bei „Einige Nachrichten an das All“ das Kostümbild.

Martin Völkner & Bastian Rottinghaus
Martin Völkner und Bastian Rottinghaus haben bereits mehrfach mit Das Cabinet zusammengearbeitet – insbesondere im Rahmen der Animationsfilme “Sommer 1983″und “Norden”,  in denen Martin Völkner (“Sommer 1983″) und Bastian Rottinghaus (“Norden”) jeweils die Tongestaltung und Musikkomposition übernahmen. Beide sind Musiker der Band Radio Machiavelli.

Julia Zöllner & Lenny Schielke
Für Lenny Schielke ist es bereits die zweite Zusammenarbeit mit Das Cabinet im Rahmen eines Kurzfilms. Darüber hinaus hat sie ihre Fertigkeiten in der Maske bisher vor allem in den Dienst von Fotografieprojekten gestellt. Julia Zöllner studiert Medienwissenschaften und hat bisher bei kleineren Kurzfilm- und Musikvideoproduktionen als Regieassistentin gearbeitet. Auch für sie ist es bereits die zweite Kurzfilm-Kollaboration mit Das Cabinet.

 

 

DER FUCHSMANN AUF FACEBOOK

spendenbutton2

IMPRESSUM: Inhaber der Seite: www.sputnic.tv | Alle Inhalte (c) by: Das Cabinet & sputnic – www.sputnic.tv | Gladbacherstr. 238 | 47805 Krefeld | info@derfuchsmann.de | Theme: Doke Doke by Luis Zuno – based on WordPress